Hévíz

Der weltberühmte thermalsee in Hévíz

In Hévíz befindet sich der größte auch biologisch aktiver, natürlicher Thermalsee der Welt, der in einer einzigartigen Umgebung, nur 10 km vom Plattensee, 198 km von Wien und 193 km von Budapest entfernt liegt. Eine Besonderheit unserer Villa ist es, dass es nur 200 m vom Hévíz-Thermalsee entfernt liegt. Unsere Gäste können auch das Seebad zu einem ermäßigten Eintrittspreis benutzen. is.

Die an Mineralstoffen reiche Quelle des Sees mit einer Wasseroberfläche von 4,4 ha entspringt in einer Höhle in einer Tiefe von 38 m, wo sich mehrere zehntausend Jahre alte warme und kalte Karstgewässer miteinander vermischen. Die Tiefe des Sees kannte man früher nicht genau, gemäß den heutigen beglaubigten Angaben ist der See 38,5 m tief.

Die Badegäste von Hévíz wissen auch aus Erfahrung, dass die Tiefe des Sees im zwei Drittel des Sees zwischen 150 und 200 cm liegt und dass man sich am Rand des Sees bis zur Mitte des Oberschenkels in den durch das warme Wasser aufgeweichten, heilenden Torfschlamm eingraben kann. Der Thermalsee in Hévíz ist auch unabhängig von seiner Heilwirkung ein ganz besonderes Gebilde, da sich Warmwasserseen in der Regel im Ton- oder Felsenböden entwickelt haben, während der Hévízer See über Torfboden verfügt.

Hévízi Gyógytó

Die Wärme und gleichzeitig die Heilwirkung des Wassers werden durch Parkanlagen und Wälder mit einer Fläche von 33,9 ha vor den negativen Einwirkungen der Außenwelt (Wind, Staub, Lärm) geschützt. Unsere Villa liegt neben einer solchen Parkanlage und von mehreren Zimmern aus hat man eine schöne Aussicht auf die Bäume.

Im Winter sowie an kühleren Tagen im Frühjahr und im Herbst wird der See in den Morgenstunden durch eine leichte Dampfschicht bedeckt, die von großer Bedeutung ist, da dadurch verhindert wird, dass sich das Wasser abkühlt (die Abkühlung des Wassers wird auch durch die Pflanzen effizient gebremst, die einen erheblichen Teil des Sees bedecken), wodurch das Baden im Freien auch im Winter ermöglicht wird. Im Winter kann man von unserer Villa über einen beheizten Gehweg und eine beheizte Treppe bis zum des Heilbads gehen, so brauchen sich unsere Gäste keine Sorgen wegen eines rutschigen, schneebedeckten Weges zu machen.

Die Schüttung des Sees beträgt 410 L/sec, so wird das Wasser alle drei Tage ausgetauscht und die Temperatur des Wassers sinkt auch im Winter nicht unter 22 °C bzw. erreicht im Sommer auch 38 °C. Die indifferente Temperatur des Wassers hat keine ermüdende Wirkung auf die Badegäste und wirkt beruhigend und erfrischend. Die gleichmäßige und ständige Wasserströmung wirkt positiv auch auf den Körper, da man dadurch ständig eine leichte Massage bekommt.

Eintritt in Hévíz Spa

Ist der thermalsee in hévíz tatsächlich einzigartig?

Der Größe nach bleibt der Kratersee Echo in Neuseeland mit einer Größe von 3,8 ha nicht viel hinter dem Hévízer See zurück, allerdings ist dieser See aufgrund seiner hohen Temperatur (50–55 °C) nicht zum Baden geeignet. Die Heilwirkung und die Hévíz-Therapie selbst sind in ganz Europa weit bekannt. Unsere Gäste können die Heilwirkung des Thermalsees zu einem ermäßigten Preis genießen..

Bilder von hévíz

Wir haben unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Unsere Seite verwendet Cookies. Einzelheiten...

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás